Sicher am Berg

Wir schauen auf dich!

 

 

Wir möchten die Zeit am Berg für unsere Gäste und Mitarbeiter so sicher wie möglich gestalten. Daher nehmen wir die Covid-19 Schutzmaßnahmen ernst und bitten dich, folgende Hygiene-Regeln zu beachten:

 

  • Bei Anzeichen von Krankheit zu Hause bleiben
  • Auf Händeschütteln und Umarmungen verzichten
  • Berührungen im Gesicht mit ungereinigten Händen verzichten
  • Niesen oder Husten in die Armbeuge oder in ein Taschentuch
  • Hände mehrmals mit Seife waschen

Bitte beachte, dass unsere Seilbahnen den Richtlinien von Massenbeförderungsmitteln wie U-Bahn, öffentliche Verkehrseinrichtungen, etc. gleichgestellt sind. Dies bringt mit sich, dass unsere Gäste angehalten sind, im Idealfall ausreichend Abstand zu halten. Unabhängig davon besteht aber jedenfalls MASKENPFLICHT. Sollte es das Fahrgastaufkommen nicht ermöglichen, den Abstand einzuhalten, so sind Massenbeförderungsmittel davon ausgenommen, weil ansonsten eine ordentliche Betriebsabwicklung nicht machbar ist. Zu berücksichtigen ist, dass wir als Seilbahnunternehmen hier in der Exekution keinerlei rechtliche Handhabe haben, sondern nur ausreichend informieren, ständig hinweisen und an die Eigenverantwortung unserer Gäste appellieren können.

 

Die bisherige Erfahrung zeigt, dass die Einhaltung der Maskenpflicht innerhalb unserer Gäste sehr gut funktioniert. Hinsichtlich der Befüllungsgrade der Gondelbahnen gibt es keine gesetzlichen Vorgaben, aber auch hier steuert sich dies mit guter Disziplin durch die Gäste selbst, wobei wir – insbesondere bei der Ahornbahn – nicht die maximale Beförderungszahl ausnutzen, sondern je nach betrieblicher Anforderung bemüht sind, den Gästen ausreichend Platzangebot zu bieten, um nicht ganz dicht aneinandergedrängt die Auf- und Abfahrt absolvieren zu müssen. Konkret befüllen wir die Ahornbahn zur Zeit mit maximal 80-90 Gästen,

was gut 50% der erlaubten und zugelassenen Kapazität entspricht.

 

Zudem versuchen wir im ganzen Kassen- und Zugangsbereich ständig auf die Einhaltung von Mindestabständen hinzuweisen,

und wir danken für die entsprechende Kooperationsbereitschaft und Rücksichtnahme.

Zusätzlich findest du nachfolgend Informationsblätter der Wirtschaftskammer Österreich / Fachverband der Seilbahnen zu den aktuell gültigen Schutzmaßnahmen:
 

Informationsblatt "Öffentlicher Bereich"

Informationsblatt "Vor der Gondelfahrt"

Informationsblatt "Während der Gondelfahrt"

 

Mit deiner Umsicht schützt du dich selbst sowie auch die Anderen. Vielen Dank für deine Mithilfe!